SEO mit Social Bookmarks? Interview mit B. Wichert vom Social Media Service

Sponsored Post: Social Bookmarks sind zurzeit eine der wenigen Möglichkeiten, Suchmaschinenoptimierung technisch über strategisch eingesetzte Backlinks zu fördern. Eines der größten Social Bookmark Unternehmen Deutschlands ist die Social Media Service GbR mit Sitz in Dortmund. Über Social Bookmark-Suchmaschinenoptimierung sprach ich mit einem der beiden Geschäftsführer, Benjamin Wichert:

5 Fragen an Benjamin Wichert – Social Media Service GbR

1. Frage: Was genau sind Social Bookmarks, was ist ihr eigentlicher Sinn und warum verwendet man sie zur Suchmaschinenoptimierung?

B. Wichert: Social Bookmarks ist im Grunde eine online Verwaltung der eigenen Browser-Lesezeichen, meist mit einer kurzen Notiz und Schlagworten (Tags). Hört sich erst einmal nützlich aber nicht unbedingt spannend an. Wenn man jedoch bedenkt, das ich damit von jedem Ort Zugriff auf meine Bookmarks habe ist das schon eine Arbeitserleichterung. Darüberhinaus kann ich auch auf die öffentlich gespeicherten Bookmarks aller anderen User zugreifen. So werden einige Portale bereits als eine kleine Alternative zu Suchmaschinen genutzt.

Nun zum spannenden Teil, die Suchmaschinenoptimierung:
 Pauschal gesagt, sind Backlinks gut für mein Ranking. Eine gute und seriöse Suchmaschinenoptimierung mischt Backlinks aus unterschiedlichen Quellen. Da gehören ganz besonders momentan Social Bookmarks mit rein.

2. Frage: Wie genau arbeitet Euer Unternehmen? Was leistet Ihr für welche Preise und wie sind Eure Erfolge?

B. Wichert: Unser „Produkt“ Powerbookmarking.de, wobei es für uns intern ein Projekt ist, gibt es seit 2008. Seitdem sind wir im deutschprachigen Raum Spezialist für Webseitenbetreiber, SEO`s und Agenturen, die sich im online Markt bewegen. Natürlich kann ich Dir nicht alle Geheimnisse verraten,liebe Eva, aber einiges möchte ich Dir doch mit geben: 
- Alle Bookmarks werden per Hand eingetragen 
- von echten unterschiedlichen Standorten (D, AT, CH), mit echten unterschiedlichen IP`s, von echten Menschen
- wir erstellen auf Wunsch alle oder einzelne benötigte Texte (Titel, Kommentar, Tags)

Die Preise sind unterschiedlich und hängen von einigen Faktoren ab, wie. z.B. Umfang des Auftrags. Wir bieten aber auch Pakete zum Selbstbuchen an, diese haben wir mit unserer Erfahrung so zusammengestellt, das Sie auch einen gewissen Erfolg erziehlen.

Über unsere Kunden kann ich verständlicher Weise nicht sprechen, aber ich kann Dir von einem persönlichen Erfolg mit Bookmarking Berichten. Seit Januar diesen Jahres betreibe ich ich privat das Leichtathletik Portal Athletiko.de. Zum Start habe ich ausschließlich Online-Pressemitteilungen veröffentlicht und Social Bookmarks gestreut. Dies hatte zur Folge das ich zu vielen für mich wichtigen Keywords bereits nach 3 Monaten in den Top5 stand. Ich stehe da übrigens immer noch! 🙂
Du siehst, das was wir unseren Kunden verkaufen, setzen wir auch selbst für uns ein.

3. Frage: Google bemüht sich nach Kräften, Spam-Backlinks zu identifizieren und unschädlich zu machen. Viele Unternehmen haben schon erfahren, wie es ist, wenn man von Google „abgestraft“ wird und aus der Suchmaschine verschwindet. Wie schützt Ihr Eure Kunden vor diesem „Sandbox-Effekt“?

B. Wichert: Da das Thema Bookmarks ja nur ein Baustein im SEO ist, ist es auch für uns wichtig, dass der Kunde mit uns kommuniziert. Nämlich was er sonst noch macht und vorhat. Nur so können die Bookmarks  ihren und wir unseren Dienst auch erfüllen. Das hat sich bereits bei über 500 Kunden und mehr als 200.000 gesetzten Bookmarks bewährt.  Darüberhinaus sind wir unserem Kunden gegenüber absolut transparent. Wir haben seit Beginn eine Live-Statistik. Was das ist? Recht einfach erklärt, als Kunde habe ich volle Übersicht auf welchem Portal und von welchem User der Bookmark gemacht wurde. Natürlich kann ich aus dem Report über einen Link da direkt hinspringen.

Wir begleiten jeden Kunden, sofern er das wünscht, absolut individuell. Egal ob er einen Online-Shop, eine Firmenseite hat oder die Vereinsseite pushen möchte. Für jeden Kunden erstellen wir nach Absprache von Zielen eine Bookmark-Strategie.

Die Sandbox kann durch viele Massnahmen ausgelöst werden. Aus unserer Erfahrung können da auch Bookmarks dran schuld sein. Wenn ich z.B. viel zu schnell, zu viele Bookmark setze. Die Erfahrung haben leider auch Kunden von uns gemacht, die zuerst selbst einen Submitter benutzt haben um mal schnell Bookmarks zu machen. 200 Bookmarks können für eine neue Seite bereits schon zu viel sein, für eine bestehende, die viele Backlinks hat, zu wenig. Es hängt wie bei vielen anderen Sachen, von der Gesamtsituation ab.

4. Frage: Mr. Wong hat fast 90% seines Traffics verloren – viele Social Bookmark-Dienste erlauben nur noch „No Follow“-Backlinks –bitte erläutere den Unterschied der verschiedenen Backlinks und was sie bewirken

B. Wichert: Liebe Eva, die Aussage ist so leider nicht ganz richtig. Mister Wong hat 90% seinen Traffics, das von Google kommt eingebüßt. Schaut man sich aber die gesamten Traffic Zahlen an, ist der Einbruch nur marginal. 
Ja, die schlechten „NoFollw“ Links…. sind gar nicht so schlecht. Das ist recht einfach erklärt. Mit diesem Attribut wird einem Crwaler nur gesagt, das er diesem Link nicht folgen soll, erkannt wird er trotzdem.

Beim Linkaufbau ist es wichtig, das dieser natürlich aussieht. Und hierzu gehören nunmal auch NoFollow Links zu. Ein bunte Mischung eben.

5. Frage: Wie siehst Du die Zukunft von Social Bookmarks und an welchen Strategien für die Zukunft  zur Suchmaschinenoptimierung und zur Steigerung des Traffics arbeitet Euer Unternehmen?

B. Wichert: Über die Zukunft von Social Bookmarks lässt sich natürlich nur eine Vermutung erstellen. Diese basiert aber auf Erfahrungswerten der letzten Jahre. Das, was heute im SEO funktioniert wird in den nächsten Jahren nicht unbedingt weiterhin funktionieren. Das haben wir bereits bei Webkatalogen und Artikelverzeichnissen gesehen. Vor einigen Jahren (ca. 5) waren das absolute Highlights im SEO, heute werden Sie für eine gute Mischung mit eingestreut. Ich gehe davon aus, das wir in 2-3 Jahren den Effekt, den wir heute mit Bookmarks erreichen, nicht mehr haben werden. Sie werden aber nicht verschwinden, sondern werden weiterhin zur guten Mischung dazu gehören.

Auch wir werden uns weiterentwickeln. Momentan agieren wir hauptsächlich als Dienstleister für SEO und Social Media Agenturen. Wir stehen in engem Kontakt und tauschen uns regelmäßig über zukünftige Ansätze von Kundengewinnung und SEO aus. Wir beide sind ja auch schon in tiefen Gesprächen um gemeinsam erfolgreiche Social Media Strategien zu entwickeln. 🙂

Social Media Service GbR
Geschäftsführende Gesellschafter:
Benjamin Wichert & Jens Heimann
Sitz: Dortmund

www.powerbookmarking.de
[email protected]

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “SEO mit Social Bookmarks? Interview mit B. Wichert vom Social Media Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.