Astrid und Detlef Schumann : Was tun bei Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz ?

Wie sichern Sie Ihre Millionen ab? Schlaganfall, Herzinfarkt und Demenz sind tägliche Begleiter von mehr als 50% der Menschen. Oft wird das Thema verdrängt, bis es einen selber trifft. Die Anzeichen sind schleichend und nicht jeder bemerkt Risikofaktoren.

MeerIn den Medien wird oft über erste Hilfe Maßnahmen bei Schlaganfall und Herzinfarkt geschrieben. Was tun Sie aber, wenn die Reanimation gelingt und bleibende Schäden keine Berufstätigkeit mehr zulassen oder teure Umbaumaßnahmen in Haus oder Wohnung notwendig sind.

Schlaganfall oder Demenz  und auch ein Herzinfarkt führen oft zu langwierigen und kostenintensiven Behandlungen.
Wer dann nicht auf finanzielle Rücklagen zugreifen kann, für den wird ein Schlaganfall oder Herzinfarkt zu einer existenzbedrohenden Situation. Alleine die beruflichen Auswirkungen können schon ein finanzielles Loch von mehreren Millionen Euro schaffen.

Wer als 30jähriger 3.000,- Euro monatlich verdient, würde bis zu seiner Verrentung noch locker 1,2 Millionen Euro mit seiner Arbeitskraft verdienen können. Wenn das nicht mehr möglich ist, weil ein Schlaganfall, Herzinfarkt oder ein Unfall das bisherige Leben verändern, sollte Geld durch passenden Versicherungsschutz zur Verfügung stehen und schnell geeignete Reha-Maßnahmen erfolgen.

Viele reden von Berufsunfähigkeitsversicherungen. Ein Herzinfarkt oder Schlaganfall führen aber nicht unweigerlich zu einer Berufsunfähigkeit. Besser ist es die Krankheiten selbst zu versichern. Dass das günstig z.B. auch bei Krebs geht, zeigen wir Ihnen gerne.
Rufen Sie uns an.
Eine gelungene Woche wünschen
Astrid und Detlef Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Astrid und Detlef Schumann : Was tun bei Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.