Detlef Schumann : Was hat das Germanwings Unglück mit Ihrem Betrieb zu tun?

Unfassbar ist das Unglück, welches viele Familien bei dem vermutlich absichtlich herbeigeführten Absturz eines Germanwings Flugzeuges getroffen hat. Eltern wurden ihre Kinder genommen und Kindern die Eltern oder Männer und Frauen verloren ihre Partner.

Dieses Unglück brennt sich vor allem in unser Bewusstsein, weil es so nah bei uns ist. Wer ist nicht Himmel_Flugzeugschon einmal nach Spanien geflogen? Wer nutzt nicht die Kurzstreckenflüge, um schnell zu einem Geschäftstermin zu kommen?

Die täglichen Gefahren auf unseren Straßen mit jährlich mehreren tausend Verkehrstoten und Schwerverletzten treten hinter ein solch schwerwiegendes Ereignis zurück.

Deshalb ist meine Frage nicht unberechtigt.

Was passiert in Ihrem Betrieb, wenn plötzlich ein Verantwortlicher oder der Chef selbst ausfällt? Was, wenn durch den Tod eines Geschäftsführers die GmbH handlungsunfähig zu werden droht? Was, wenn ein Gesellschafter stirbt?

Gibt es einen Notfallplan? Wer hat Handlungsvollmacht? Wer hat die Passwörter, wer kennt die Angebote, welche bei Kunden liegen, wer ist vertretungsberechtigt gegenüber Banken? Bei wem liegen Notschlüssel?

Das sind nur einige Fragen die sich Unternehmer, welche Verantwortung für ihren Betrieb tragen, stellen müssen. Deshalb ist es wichtig Vertrauenspersonen zu benennen, die im Notfall eingreifen und die Firma „handlungsfähig“ halten.

Lufthansa und Germanwings wollen jetzt schnell und unbürokratisch helfen. Wer von den Betroffenen keine Kontovollmacht für Mietzahlungen oder andere laufende Kosten hat, wird aus den schnellen Hilfszahlungen über ein Sonderkonto zunächst die laufenden Verpflichtungen bestreiten können.

Wer neben dem schmerzlichen Verlust eines geliebten Angehörigen einen  finanziellen Verlust gelten machen muss, der hat hoffentlich eine Rechtsschutzversicherung und einen langen Atem.

Ach ja, Sie erinnern sich doch bestimmt an meine Ausführungen zum Krankengeld in den SteadyNews    z. B. vom 13. Januar 2015  . Ich glaube dass viele Betroffene Angehörige im Moment nicht einer geregelten Arbeit nachgehen können und noch lange traumatisiert sind.

Wünschen wir allen Betroffenen eine optimale medizinische und persönliche Betreuung.

rp_Detlef-Schumann-150x1501.jpgDetlef Schumann
Generalagentur der SIGNAL IDUNA Gruppe /
Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G.
Poststr. 195, 44809 Bochum
Tel.:           02 34 / 52 30 11
Mobil:        01 63 / 35 99 608
E-Mail:       [email protected]
Homepage: www.ringschutz.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.