Erfolgscoach Brigitte Jülich meint: Das Leben ist ein Poppkonzert!

Kennen Sie auch die Sätze: “das geht nicht! Das gehört sich nicht! Das tut man nicht“!

Viele Menschen, besonders Frauen, haben vorsichtige Ziele und klare Befürchtungen.  Das hilft im Leben nicht wirklich weiter.

Besser wäre es, Sie hätte klare Wünsche, Ziele und Träume. Daraus kann man was machen. Denn alle erfolgreichen Menschen haben eins gemeinsam, sie denken in Chancen und trauen sich etwas zu. Wer große Ziele hat, bekommt Recht.

Große Ziele haben eine große Wirkung. Sie geben die Zielpunkt vor. Und Ziele sind Energiespender.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Woche, Ihre Brigitte Jülich

Brigitte Jülich – Erfolg Orange
Erfolgscoach, Psychotherapeutin, Klosterreisen
Kolmarer Straße 8
44139 Dortmund
E-Mail: [email protected]

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

4 thoughts on “Erfolgscoach Brigitte Jülich meint: Das Leben ist ein Poppkonzert!

  • Reply Lars Hahn 26. März 2012 at 20:01

    Genau so ist meine Lebensdevise: Geht nicht gibt’s nicht!
    Allerdings: Poppkonzert mit Doppel-P ist auch spannend. Ich stell mir das mal so vor… 😉

    • Reply Eva Ihnenfeldt 27. März 2012 at 14:36

      Ist ja eigentlich nur ein Schreibfehler – aber so lustig, wir lassen ihn mal drin. Brigitte Jülich ist mutig genug dafür, und sie lacht soooo gerne!

  • Reply Christiane Danowski 27. März 2012 at 08:41

    Auch ich musste schmunzeln … aber das Doppel-P sorgt auch für mehr Klicks!

  • Reply Brigitte Jülich 29. März 2012 at 10:42

    Liebe LeserInnen,

    es ist mir eine Freude, dass soviele Rückmeldungen zu meinem letzten Artikel gekommen sind.
    Und wunderbar, dass Sie so aufmerksam gelesen haben.

    Es war ein Fehler- ich habe so wie ich dachte, alles geschrieben. Und es ist mir nicht aufgefallen. Ich dachte an meine „wilde“ Zeit mit Ginger Baker….

    Ihre + Eure Brigitte Jülich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.