Förderprogramm für soziale Geschäftsmodelle: KfW Programm zur Finanzierung von Sozialunternehmen

Das Bundesfamilienministerium hat gemeinsam mit der KfW ein neues Förderprogramm entwickelt, das speziell für Sozialunternehmen gedacht ist. Das Förderprogramm soll dabei unterstützen, dass soziale Geschäftsmodelle nötiges Kapital erhalten, um aus einer Idee ein wachsendes erfolgreiches Unternehmen zu gestalten. Beispiele könnten private Kindergärten sein oder alternative Konzepte in der Kranken- und Altenpflege. Das Förderprogramm richtet sich an Sozialunternehmen, die eine marktorientierte Unternehmensentwicklung anstreben.

Das Förderprogramm zur Finanzierung von Sozialunternehmen startet am 1. Januar 2012. Zielgruppe sind Unternehmen, die mit einem innovativen Geschäftsmodell ein gesellschaftliches Problem lösen wollen und dabei explizit auch das Gemeinwohl im Blick haben. Das Programm ist nicht für Existenzgründungen gedacht sondern für Unternehmen in der Wachstumsphase – also auch für StartUps.

Geeigneten Bewerbern stellt die KfW das erforderliche Eigenkapital zur Verfügung. Dafür werden Kooperationen mit Business Angels, Fonds und Stiftungen genutzt. Im Einzelfall können bis zu 200.000 Euro als Eigenkapital von der KfW zugesteuert werden. So erhält das Sozialunternehmen Eigenkapital für Investitionen, außerdem können die Unternehmen durch die Vorweisung des Eigenkapitals Kredite von Geschäftsbanken eher erhalten.

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.