Narzissmus-Psychotest: Sind Sie ein Narzisst?

Sind Wölfe wohl überzeugt von sich?

Viele Menschen fragen sich, ob sie Narzissten sind. Narzissten zeichnen sich durch eine starke Eigenliebe aus. Umgangssprachlich bezeichnet man Egoisten und rücksichtslose Menschen mit mangelndem Einfühlungsvermögen als Narzissten.  Nun haben Forscher ein Testverfahren gefunden, wie man diese Frage für sich einfach klären kann. Für diesen Test müssen Sie nur eine einzige Frage beantworten. Durch die Beantwortung dieser einen simplen Frage können Sie zuverlässig einschätzen, ob Sie Narzisst sind…

Die Testfrage lautet:
„Ich bin ein Narzisst: Wie sehr stimmen Sie dieser Aussage zu?“
Bitte geben Sie Ihre Einschätzung auf einer Skala von eins (stimme gar nicht zu) bis sieben (stimme vollkommen zu) ab.

Und? Haben Sie die Frage für sich beantwortet? Dann können wir ja zum Testergebnis übergehen:

Sind Wölfe wohl überzeugt von sich?

Sind Wölfe wohl überzeugt von sich?

Psychologen um Brad Bushman von der Ohio State University haben festgestellt, dass die Selbsteinschätzung beim Thema Narzissmus erstaunlich gut mit den Ergebnissen psychologischer Standardtests übereinstimmt. Wenn also jemand mit dem Brustton der Überzeugung sagt, er ist zu „sieben“ ein Narzisst – dann ist er es auch! Und wer sich mit „eins“ als komplett unnarzisstisch einstuft, hat wahrscheinlich ganz einfach recht.

In den vergleichenden Testverfahren mussten Probanden innerhalb einer Viertelstunde 40 Fragen beantworten – die Antworten wurden anschließend ausgewertet.

Wie kommt es, dass wir uns selbst anscheinend so zuverlässig einschätzen können, wenn es um Eigenliebe und Ich-Bezogenheit geht? Warum schämen sich Narzissten nicht und versuchen, ihren Egoismus zu verbergen? Ist es nicht gesellschaftlich verpönt sich selbst zu lieben und sich großartig zu finden? Sich gern im Spiegel anzuschauen und die eigenen Interessen über die Interessen seiner Mitmenschen zu stellen? Tatsächlich ist es wohl so, dass Narzissten Narzissmus nicht für eine schlechte Eigenschaft halten. Sie fühlen sich freimütig anderen Menschen überlegen und sind stolz darauf.

An diesem simplen Testverfahren nahmen insgesamt 2.200 Versuchspersonen teil. Die Aussagekraft des Ein-Fragen-Tests wurde in elf einzelnen Experimenten überprüft. Es scheint also wirklich zu stimmen: „Sind Sie ein Narzisst?“ könnte die perfekte Frage werden, um schon beim ersten Flirt zu erkennen, ob das attraktive Gegenüber auch als langjähriger Partner und Freund taugt – oder besser nur für eine Nacht…

Übrigens: Ich selbst habe natürlich auch den Test gemacht – und ja, ich bin der totale Narzisst. Und ja, ich bin tatsächlich stolz darauf. Doch ich würde mich auch als extrem empathisch und hilfsbereit einstufen! Für mich ist es einfach nur ein gesellschaftliches „Neid-„Vorurteil, allen Menschen , die sich selbst toll finden, einen schlechten Charakter anzudichten. Wir sind eben nett, weil wir nett sein WOLLEN, und nicht, um uns unterwürfig die Sympathie unserer Mitmenschen zu erkaufen – wir sind nicht nur selbstverliebt – wir sind auch noch die Guten 😉

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.