Was schenke ich meinen Kunden zu Weihnachten?

In Deutschland geben Unternehmen mehr als 3,2 Milliarden Euro für Werbemittel aus. Vor allem Weihnachten zeigt man sich großzügig: fast zwei Drittel der Firmen schenken zu Weihnachten so genannte „Streuartikel“, also Geschenke wie Schlüsselanhänger oder Notizzettel. Doch wie das Internetportal business-wissen.de berichtet, schenken Unternehmen häufig nicht das, was Kunden sich wünschen…

Kunden wünschen sich in erster Linie Einkaufgutscheine. 59 Prozent freuen sich am meisten darüber. Bei 23 Prozent sind außerdem Wein und Delikatessen sehr beliebt. Ganz wichtig sind den meisten Kunden auch persönliche Glückwünsche (21 Prozent).

Doch laut Werbemittel-Monitor 2009 schenken Unternehmen vor allem Textilien. 49 Prozent bevorzugen diese Werbeartikel. 40 Prozent setzen auf Schreibwaren und Kalender. Mit nur 7 Prozent liegen Lebensmittel abgeschlagen auf Platz 10.

Das meiste Geld für Geschenke geben kleine Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern aus. Mathias Schmitz, Geschäftsführer der mylugo GmbH, empfiehlt den Geschäftsführern und Firmeninhabern, vor allem Delikatessen und Wein zu verschenken, wenn ihnen ein Einkaufsgutschein zu unpersönlich erscheint.

Quelle: Mittelstanddirekt

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.