Weiterbildung zum Social Media Manager an der Business Academy Dortmund

Stefan Höynck, Stellvertretender Geschäftsführer des Verband Druck + Medien Nordrhein-Westfalen e.V. (VDM NRW): Das Web2.0 und Social Media bieten für Verbände, Vereine und Organisationen mit vielen Mitgliedern oder Teilnehmern eine geradezu perfekte Plattform, um alle unterschiedlichen Interessen zu vereinigen. Mitglieder können sich untereinander austauschen, Fragestellungen diskutieren und Kooperationspartner finden.

Die Partner des Verbandes sowie die Hersteller und Zulieferer können ihre Dienstleistungen und Produkte präsentieren, die Lokal- und Fachpresse kann zeitnah informiert werden. Weiterhin können eine Jobbörse, Event-Plattform, Presseportal u.v.m. integriert werden. Und das alles innerhalb eines geschlossenen oder offenen Systems, je nachdem, in einem wie auch immer gearteten Netzwerk.

Schon im Jahr 2007 erkannte der Verband Druck + Medien NRW die hervorragenden Möglichkeiten und Vorteile von Social Media und gründete eine eigene Xing-Gruppe. Es folgten eine Facebook-Fanseite, ein Twitter-Account sowie Gastbeiträge in Blogs und Interviews als Youtube-Videos. Social Bookmarks auf der eigenen Webseite und ein Google+-Profil runden die Aktivitäten vorerst ab. Parallel wurden viele Vorträge und Veranstaltungen zum Thema organisiert und seit Herbst 2011 auch Xing- und Facebook-Seminare. Alle Maßnahmen werden hier www.vdmnrw.de/partner-netzwerk gebündelt.

Aber muss nun eine Weiterbildung zum „Social Media Manager“ sein? „Social Media Manager“, schon wieder ein neues Wort, ein neuer Begriff, wieder eine Weiterbildung. Aber das Risiko war sehr gering, ein kostenfreier Info-Abend in der Business Academy Dortmund gab Klarheit. Hier konnte man einige Referenten persönlich kennen lernen und die Inhalte der dreimonatigen Weiterbildung (80 Stunden, jeweils mittwochs abends und jeden zweiten Samstag) genau hinterfragt werden. Nicht zuletzt kam man auch mit den potenziellen Mitstreitern ins Gespräch.

Die Entscheidung war gefällt. Ich mache diese Weiterbildung, denn schnell war klar: Hier geht es nicht nur um eine schöne Facebook-Seite oder wie viele Tweets man in der Woche posten soll. Hier geht es um Strategie, Zielgruppen, Nutzerverhalten, Erfolgsgeschichten, Vorteile u.v.m. Dazu gehören natürlich neben den Grundlagen von Social Media und die genaue Kenntnis der verschiedenen Netzwerke wie Xing, Facebook, Twitter, etc. auch Blogs und Newsletter.

Weitere Themen sind Cross Media Publishing, Online-Recht, Datenschutz, Schreibtechniken im Web, Monitoring, Rechercheinstrumente und der Einsatz von Social Media im Unternehmen. Neben den theoretischen Themen und den praktischen Gruppenarbeiten sorgte aber auch der Austausch der Teilnehmer untereinander für enormen Lernerfolg. Hier konnten z.B. positive wie negative Erfahrungen ausgetauscht werden.

Fazit: Der Verband Druck + Medien NRW ist mittendrin im Web2.0 und nicht zuletzt durch die Weiterbildung zum Social Media Manager gut vorbereitet für die Dinge, die noch kommen mögen.

Stefan Höynck bei Xing
Stellvertretender Geschäftsführer
Verband Druck + Medien Nordrhein-Westfalen e.V.

An der Wethmarheide 34
44536 Lünen

+49-2306-20262-33
+49-2306-20262-833

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.