Home / Newsletter und Podcast / Eva’s Geständnisse Nr. 23: Familienaufstellung – ich habe es nicht bereut…

Eva’s Geständnisse Nr. 23: Familienaufstellung – ich habe es nicht bereut… 0

Zurzeit kommt es mir vor, als wenn unser Planet – also unsere „Mutter Erde“ – lauter Familienaufstellungen macht mit der Pandemie-Meisterin Corona. Jedes System, jede Kultur hat in Corona-Zeiten ihren eigenen Stil entwickelt bei sozialen Gefügen, Beziehungsformen, Hierarchien, Strafen, Sicherheiten, Risiken, Heilungen und Dramen. Diese Idee hat mich so fasziniert, dass ich heute eine eigene Familienaufstellung gelegt habe – mit Spielkarten!

Zwar habe ich keine Ausbildung oder persönliche Erfahrung mit Familienaufstellungen, aber es war total schön und aufschlussreich, meine Kinder und meine Eltern aus dem Rider-Tarot heraus zu positionieren und zu betrachten.

Kann ich nur Jedem empfehlen: 1. Karten mischen, mit der Rückseite nach oben die einzelnen Familienmitglieder hinlegen. 2. Karten hin- und herschieben, bis die Positionierungen stimmen. 3. Die Karten nach und nach umdrehen und wahrnehmen, was diese „Stellvertreter“ für Gefühle haben bei der Aufstellung. Ob Skatspiel, Tarot oder was auch immer – also bei mir hat es hervorragend funktioniert…

 

Podcast hier bei Spotify hören

Podcast hier bei Soundcloud hören

Podcast hier bei TuneIn hören

Podcast hier bei iTunes hören

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites