Förderprogramm NRW/EU.Mikrodarlehen jetzt überall in NRW verfügbar

Vor drei Jahren wurden erstmals Mikrokredite über die NRW-Bank als Förderprogramm für Existenzgründer und StartUps angeboten – jedoch zunächst als Pilotprojekt in 33 der insgesamt 83 Starter-Center des Landes. Doch das Programm, das gerade Gründer von Kleinunternehmen unterstützt, ist so gut angenommen worden, dass es nun auf das ganze Land NRW ausgeweitet wird.

Die NRW/EU.Mikrodarlehen sind Kredite, deren Umfang zwischen 5.000 und 25.000 Euro liegt. Sie werden zu günstigen Konditionen vergeben, eine laufende Beratung durch einen Berater ist verpflichtend für die Gewährung des Kredits. So erhalten auch Existenzgründer und Geschäftsideen eine Chance, die bei Banken keine Chance haben.

In den vergangenen drei Jahren vergab die NRW.Bank 380 Kredite im Gesamtvolumen von 7,6 Millionen Euro. In den Kleinunternehmen, die darüber gefördert wurden, entstanden in diesem Zeitraum 480 Arbeitsplätze. Unter anderem wurden Rechtsanwälte, Fotografen, Einzelhandelsgründungen und Online-Shops finanziert. Die Duchschnittshöhe der gewährten Kredite betrug 20.000 Euro.

Die Angebote richten sich vor allem an Menschen, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen. Die Verknüpfung mit der Begleitung durch einen Unternehmensberater, der von dem Gründer selbst gewählt wird, ist für alle Seiten gut. Denn Gründer aus der Arbeitslosigkeit sind als bisherige Angestellte noch nicht mit den Rahmenbedingungen einer Selbstständigkeit vertraut.

Bislang sind erst fünf Prozent der Kredite ausfallgefährdet, so der Vorstandschef der NRW.Bank, Dietmar Binkowska.
Weitere Informationen zum Programm Förderprogramm NRW/EU.Mikrodarlehen finden Sie hier

Sie planen eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit und leben in Dortmund oder in der Nähe von Dortmund? Rufen Sie an, wir beraten Sie gern!
Jeden Dienstag kostenlose Sprechstunde für Existenzgründer im B-1st – direkt gegenüber der Westfalenhalle

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.