Home / Social Media / Tools für Social Media Manager: 3. Themenrecherche mit Buzzsumo

Tools für Social Media Manager: 3. Themenrecherche mit Buzzsumo 0

Alle Social Media Manager, die Content produzieren, fragen sich, welche Themen und Trends gerade gefragt sind und welche Inhalte dabei unterstützen können, Aufmerksamkeit und Traffic auf die eigenen Seiten zu ziehen. Natürlich ist es in erster Linie wichtig, echten Mehrwert zu generieren für die Leser, doch trotzdem hilft so ein Inspirations-Tool, um raus aus der eigenen Filterblase zu kommen und neue spannende Themen und Plattformen zu entdecken. Buzzsumo ist ein Monitoring-Tool, das genau hierbei hilft.

Anleitung für Buzzsumo: Themen und Trends finden

https://pixabay.com/de/umarmung-monitore-mann-freude-welt-2054836/

pixabay_geralt

Buzzsumo ist sehr leicht zu bedienen. Ruft man die Startseite auf, kann man sofort mit einem passenden Keyword auf der Startseite beginnen zu suchen.

Links grenzt man den Zeitraum ein, zusätzlich die Sprache, das Land und einige zusätzliche Filterfunktionen. In der kostenfreien Version empfiehlt es sich, den Zeirtaum möglichst streng zu begrenzen, da es nur 10 Ergebnisse gibt. Für mehr als 10 Treffer müsste die kostenpflichtige Version gebucht werden (ab 79€ monatlich).

Nun wird in den Ergebnissen aufgelistet, welche Artikel, Posts und Videos im gewünschten Zeitraum von den gewünschten Filter-Auswahlen veröffentlicht wurden – und wie oft sie bei Facebook, LinkedIn, Twitter, Pinterest und Google+ geteilt wurden.

Man kann per Filter auswählen, ob man die (kostenlosen) 10 Ergebnisse mit den meisten Facebook-Shares sehen möchte – oder mit den meisten LinkedIn, Twitter, Google+, Pinterest Shares. Sehr aufschlussreich für „junge“ Social Media Manager, die dadurch verstehen, wie stark sich die Netzwerke voneinander unterscheiden.

Tipps für die Themensuche mit Buzzsumo

Ich empfehle, zunächst mit einem übergeordneten Begriff wie „YouTube Hit“ zu beginnen und in den weiteren Schritten die Suche zu verfeinern. Entweder kann man die Keywords entsprechend der Ergebnisse anpassen – oder man grenzt den Zeitraum weiter ein bzw. erweitert ihn. Für private Zielgruppen zählen die Facebook-Shares am meisten, für B2B-Themen natürlich LinkedIn. Twitter Shares sind speziell für Twitter-Marketing interessant. Twitteraner unterscheiden sich sehr von anderen Social Web Usern. Das wird man bei Buzzsumo staunend feststellen. Die Pinterest Shares sind sicher auch für das Instagram-Marketing interessant. Instagram ist leider in der Ergebnisliste nicht mit aufgeführt.

Nur noch einmal der Vollständigkeit wegen: Natürlich werden Social Media manager niemals anderen Content klauen oder sich zu Eigen machen, indem sie einfach ein bisschen umtexten. Respekt und Community-Etikette ist sehr wichtig, um im digitalen Bereich zu bestehen. Wer andere Quellen verwendet, ohne diese zu würdigen und zu verlinken, macht sich unbeliebt. Wer womöglich einfach Texte kopiert, macht sich strafbar und wird wahrscheinlich sehr bald unangenehme (und teure) Post von einem Anwalt bekommen. Denn Texte zu kopieren und zu veröffentlichen, ist ganz klar Urheberrechtsverletzung.

Hier geht es zu buzzsumo, den Themen und Trendfinder

Serie „Tools für Social Media Manager“?

  • feedly für die tägliche Newsrecherche
  • Google Alerts zur Überwachung bestimmter Keywords und Themen
  • Buzzsumo zur Themenfindung und Artikelrecherche
  • Hootsuite für die Redaktionsplanung
  • Tweetdeck für das Management von Twitter
  • Twitter Analytics für das Twitter Monitoring
  • Canva für die Erstellung von Infografiken
  • Fanpage Insights – Statistiken direkt bei Facebook
  • Fanpage Karma für das Facebook Monitoring und die Optimierung der Seite
  • WordPress.com für den schnellen Kampagnen-Blog
  • Trello für das Projektmanagement
  • Slack für die interne Kommunikation im Team

 

 

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites